Weihnachtsfeier 2016

Frohe Weihnachten!

Liebe Tennisler,

auch heuer beteiligt sich der TCM wieder am „Motzenhofener Adventskalender“ und wir möchten unsere diesjährige Weihnachtsfeier damit verbinden.

Wir laden Euch daher am Sonntag, 11.12.2016 ab 17.00 Uhr zu unserer Weihnachtsfeier am Tennisheim ein.

Nach einem besinnlichen teil wird dann das 11. Fenster geöffnet.

Für das leibliche Wohl ist in Form eines Mini-Christkindlmarktes gesorgt. Warme Kleidung ist erforderlich, da wir im Freien feiern.

Wir freuen uns auf Euren zahlreichen Besuch, um das abgelaufene Vereinsjahr in ungezwungener Atmosphäre ausklingen zu lassen. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Jugendarbeit des Vereins zugute.

Auf alle Fälle wünschen wir Euch, falls wir uns zur Weihnachtsfeier nicht mehr sehen, eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachtstage und einen guten Start in das neue Jahr 2017.

Mit herzlichen Grüßen,
Eure Voerstandschaft

Siegerehrung der Jugendvereinsmeisterschaften

2016-09-24-siegerehrung-jugendvereinsmeisterschaften-19

Am 24. September fand die Siegerehrung der Jugendvereinsmeisterschaften statt. Die Junioren und Knaben ermittelten Ihre Sieger, indem jeder der jeweils 4 Teilnehmer gegen jeden spielen musste. Bei den Junioren setzte sich Jonas Schöller durch, bei den Knaben Jonas Lidl.

Auf dem Bild von links: Jonas Lidl (1. Knaben), Martin Lang (2. Knaben), Jonas Schöller (1, Junioren), Simon Lidl (2. Junioren) und Kilian Schöller (3. Junioren)

Alois Lechner feiert 70sten

2016-10-01-70er-alois-lechner

Am 1. Oktober konnte unser langjähriges Mitglied Alois Lechner bei bester Gesundheit und im Kreise seiner Familie seinen 70sten Geburtstag feiern. Alois Lechner ist seit 38 Jahren Mitglied des TCM und war von 1982 bis 1987 1. Vorsitzender des Vereins. Er holte die ersten Jugendkreismeisterschaften 1983 nach Motzenhofen. 1986 verantwortete er das bisher größe Vereinsfest, das 10-Jährige Gründungsfest in der Arzberger Halle vom 25. – 27. Juli mit einem Tennisturnier.

Wir wünschen Alois Lechner auch weiterhin alles Gute und dass er seinen vielfälltigen Hobbies noch lange und mit großer Freude nachgehen kann.

Das Bild zeigt den Jubilar (Mitte) mit den 1. und 2. Vorsitzenden Stefan Weichselbaumer und Michael Lidl.

TCM erfolgreich bei JKM2016

JKM2016 Sieger

Insgesamt 7 Jugendliche des TCM nahmen an den Jugendkreismeistrschaften 2016 in Dasing teil. Kein Losglück bei den U16M hatte Jonas Schöller, der gleich in der ersten Runde gegen den spätereren Vizemeister Alexander Leischner ran musste und verlor. Simon Lidl gewann zwar sein Erstrunden-Match gegen den LK-gleichen Gegner, aber in der zweiten Runde war auch für ihn schluss. Bei den U14M gewann Martin Lang im Achtelfinale, musste sich aber im Viertelfinale geschlagen geben. Bei den U12M kämpfte sich Jonas Lidl bis in das Finale, unterlag hier aber gegen den letztjährigen Sieger Tim Rauscher und wurde Vize-Landkreismeister. Tim Reitmeir gewann hier sein erstes Spiel, in der zweiten Runde unterlag er aber dem späteren drittplatzierten.

Bei den U18M Doppeln mussten Jonas Schöller und Simon Lidl gleich in der ersten Runde gegen die Singer-Brüder aus Merin antreten, die in dieser Konkurrenz ohne Probleme Landkreismeister wurden. Simon Mika und Jonas Lidl gewannen bei den U14M Doppeln ihr Erstrunden-Match, unterlagen aber in der zweiten Runde den späteren Landkreismeistern. Im Spiel um Platz drei konnten die beiden sich mühelos durchsetzen. Tim Reitmeir und Tino Danziger belegten  bei den U12M Doppeln den vierten Platz.

Mit Jonas Lidl (U12M Vize-Landkreismeister) und Simon Mika und Jonas Lidl (U14M Doppel dritte) stellte der TC Motzenhofen zwei Sieger.

40-jähriges Vereinsjubiläum

2016-07-16_40-Jahre-TCM_001

Mit dem Teamrace begannen die Feierlichkeiten zum 40 jährigen Gründungsjubiläum. Zwölf 4-er Teams hatten gemeldet und Organisator Jonas Mika erklärte zu Beginn kurz den Ablauf. An insgesamt acht Disziplinen gingen die Teams auf Punktejagd. Damit alles mit rechten Dingen zu ging, war an jeder Disziplin ein Schiedsrichter eingeteilt, der auch kurz die jeweilige Aufgabe erklärte. Die sehr gelungenen und kurzweiligen Disziplinen waren auch von Nicht-Tennisspielern ohne Probleme zu bewältigen – auch wenn sich alles um die gelbe Filzkugel drehte. Die teilnehmenden Teams waren so begeistert, dass sie am Ende gleich noch eine Runde spielen wollten.

2016-07-16_40-Jahre-TCM_Spende-Raiba

Zwischendurch überreichte Herr Michael Jakob von der Raiffeisenbank Rehling eine Spende in Höhe von 500 Euro an den 1. Vorsitzenden Stefan Weichselbaumer. Ein herzliches Dankeschön hierfür!

 

 

Ab 18.00 Uhr begann der Show-Kampf zwischen dem amtierenden Landkreismeister Tomas Novi und dem LK1 Landesligaspieler David Potuzak. Den Zuschauern wurde ein erstklassiges und sehr unterhaltsames Tennis-Match mit spektakulären Ballwechseln geboten.

2016-07-16_40-Jahre-TCM_1572016-07-16_40-Jahre-TCM_Showmatch

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss begrüßte 1. Vorsitzender Stefan Weichselbaumer die anwesenden Mitglieder und gab die Sieger des Teamrace bekannt. Gewonnen hat das Team „Die Blauen“ mit einem Punkt Vorsprung vor

2016-07-16_40-Jahre-TCM_Sieger-Teamracedem zweitplatzierten Team, die wiederum einen Punkt vor den „MP3-Playern“ landeten. 1. Bürgermeister Xaver Ziegler überbrachte in seinem Grußwort die besten Glückwünsche von der Gemeinde und bestätigte dem Verein eine vorbildliche Arbeit im Tennissport für alle Gemeindebürger. Er wünschte dem Verein auch weiterhin viel Erfolg und sagte die Unterstützung der Gemeinde im Bedarfsfall zu.

 

2016-07-16_40-Jahre-TCM_201Inzwischen wartete der Grillmeister schon mit der den ganzen Nachmittag zubereiten „Sau vom Grill“. Dazu gab es leckere Salate, die sich jeder selber aussuchen konnte. Zum Schluss blieb wenig übrig und man konnte immer mal wieder ein bischen naschen.

 

 

Nach dem Essen lies 1. Vorsitzender Stefan Weichselbaumer die letzten 40 Jahre des TC Motzenhofen Revue passieren. Neben den baulichen Maßnahmen schilderte er auch die gesellschaftlichen Highlights und hob besonders die Verdienste von Gründungsvorstand Michael Brugger sen. hervor, der seit einem Jahr auch wieder die Tennisanlage pflegt. Dienstältester 1. Vorstand war Franz Kratz, der die Geschicke des Vereins von 1987 bis 2003 lenkte und beim 20 jährigen Gründungsjubiläum zum „Präsident“ gekürt wurde. Anschließend wurden die Mitglieder der ersten Stunde für ihre 40-jährige Treue zum Verein durch eine Urkunde des BLSV ausgezeichnet.

 

2016-07-16_40-Jahre-TCM_Ehrungen

 

von links: Eva Seitz, Willi Artner, Otto Krammer, 1. Vorsitzender Stefan Weichselbaumer, Gründungsvorstand Michael Brugger sen., Conny Brauner, Erhard Klinnert und Rosi Brauner

 

 

 

Pünktlich um 22.00 Uhr öffnete die Karibik-Bar, die von der Herrenmannschaft bewirtet wurde. Zu heißen Beats vom DJ-Duo JoJu gab es köstliche Cocktails und junge und jung gebliebene Nachtschwärmer feierten noch bis in die frühen Morgenstunden.

Alles in allem war es ein sehr gelungenes Fest, das den Mitgliedern sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Die Vorstandschaft möchte es nicht versäumen, sich bei allen Mitgliedern, die am Gelingen des Jubiläums mitgewirkt haben, ganz herzlich zu bedanken. Es macht uns Stolz, dass wir auf euch zählen können!

Junioren 18 holen Meistertitel

Mit dem Meistertitel beenden die Junioren 18 ihre erste Saison bei den U18. Über den Titel freut sich die Mannschaft mit Ihrem Coach Bernd Danziger.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg vom ganzen Verein!
2016-07-02_Junioren-18

Von links: Simon Lidl, Kilian Schöller, Bernd Danziger, Jonas Schöller, Johannes Happacher und Luca Danziger

 

Bericht vom Punktspielwochenende

Knaben 14:

Ihren ersten Sieg in der Bezirksklasse 1 konnten die Knaben 14 des TC Motzenhofen gegen die SV Stadtwerke Augsburg feiern. Den Grundstein in den Einzeln legten Jonas Lidl (7:6/6:2), Simon Mika (7:6/6:3) und Martin Lang (6:0/6:0), Tino Danziger musste sein Einzel abgeben. Bei den Doppeln setzten sich Jonas Lidl und Martin Lang erst im Match Tie-Break durch (5:7/6:3/11:9), weniger Mühe mit ihren Gegnern hatten Simon Mika und Tino Danziger (6:1/6:3). Trotz des Sieges hat die Mannschaft den Klassenerhalt nicht geschaft und wird die kommende Saison in der Kreisklasse spielen.

Junioren 18:

Mit dem Meistertitel beenden die Junioren des TC Motzenhofen die Saison. Trotz einer 5:9 Niederlage im letzten Punktspiel gegen den SV Thierhaupten war der Mannschaft die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Punktgleich mit der TSG Augsburg aber mit dem besseren Matchpunktverhältnis gab das Team von Bernd Danziger die Tabellenführung seit dem 2. Spieltag nicht mehr ab. Dies ist umso erfreulicher, da zu Beginn der Saison niemand mit diesem Erfolg im ersten Jahr bei den Junioren 18 gerechnet hatte. Nach dem Unentschieden im ersten Punktspiel gab es nur noch Siege, bis auf den letzten Spieltag.
Einzig Jonas Schöller konnte sein Einzel gewinnen. Simon Lidl, Luca Danziger und Kilian Schöller mussten sich ihren
Gegnern geschlagen geben. Bei den Doppeln waren Jonas schöller und Simon Lidl im Einser Doppel erfolgreich.
Das Zweier Doppel von Luca Danziger und Johannes Happacher ging an die Gastgeber.

Herren

Die Herrenmannschaft hatte bei ihrem letzten Punktspiel den TC Klingsmoos zu Gast. Beide Mannschaften lagen vor Spielbeginn punktgleich auf dem letzten Platz. Das Spiel entschied also über einen möglichen Abstieg. Leider gingen die Herren personalmäßig geschwächt an den Start, da die Spieler an Position 1 bis 3 nicht spielen konnten und drei Junioren aushelfen mussten. Nachdem alle Einzel mit 12:0 verloren gingen, war das Spiel schon entschieden. Auch im Doppel konnte kein Ehrenpunkt geholt werden. Der Endstand lautet somit 21:0 für den TC Klingsmoos. Nach zwei Jahren in der Kreisklasse 2 steht demnach ein Abstieg für die Herrenmannschaft des TC Motzenhofen bevor.

Bericht vom Punktspielwochenende

TCM Knaben 14

Knaben 14:

Über Ihren ersten Punktgewinn in der Bezirksklasse freuten sich die Knaben 14 des TC Motzenhofen. Gegen den TSV Welden holten sie ein verdientes 7:7, wobei ein Sieg den Verbleib in der Bezirksklasse gesichert hätte. Beide Teams haben jetzt ein 1:9 Punkteverhältnis, wobei der TSV Welden das bessere Spielverhältnis vorzuweisen hat.
Nach den Einzeln stand es 4:4. Simon Mika (0:6/0:6) und Tim Reitmeir (3:6/2:6) mussten Ihre Einzel abgeben. Klar und ziemlich schnell besiegte Jonas Lidl seinen Gegner (6:0/6:0). Nervenstärke und physiksche Stärke bewies Martin Lang bei über 30°. Den ersten Satz gewann er mit 6:4, im zweiten Satz lag er bereits mit 2:5 im Rückstand, als er die Aufholjagd startete und am Ende den Satz Tie-Break mit 7:6 für sich entschied
Für einen Sieg hätten beide Doppel gewonnen werden müssen. Leider machten die Weldener  das Zweier Doppel stark, so dass sich Martin Lang und Tim Reitmeir nach einem wirklich tollen Fight in drei Sätzen im Match Tie-Break geschlagen geben mussten. Keine Probleme hatten Jonas Lidl und Simon Mika im Einser Doppel, sie bezwangen ihre Gegner mühelos mit 6:1 und 6:1.

Damen:

Am Sonntag hatten die Damen den Nachbarverein TSV Inchenhofen zu Gast.
Die ausgeglichenen Partien endeten bei optimalen Wetterbedingungen mit einem Unentschieden von 7:7.
Bettina Schießl hatte wie gewohnt im Einzel keine Probleme und gewann das Match mit 6:1 / 6:0. Sabine Raab hatte ihre Gegnerin im ersten Satz klar im Griff und gewann das Spiel 6:0/6:3.
Corinna Fischer legte das Spiel des Tages hin. Spannung pur, hartumkämpfte lange Ballwechsel und unglaubliche Aktionen lieferten sich die beiden Spielerinnen über 2 Stunden. Am Ende hatte die Spielerin aus Inchenhofen Maria Mair das Quantum Glück mehr und gewann im Match Tiebreak (6:2/5:7/7:10).
Die als sonst bekannte Tiebreakspielerin Rebecca Pfister unterlag Ihrer leistungsklassenstärkeren Gegnerin mit 0:6/1:6.
Im Doppel wurde von Motzenhofen auf Sicherheit aufgestellt. Das Einserdoppel, gespielt von Bettina Schießl und Sabine Raab, lieferte den Zuschauern ein interessantes Spiel mit vielen Netzaktionen. Die Taktik ging am Ende auf und das TCM-Duett wurde 6:4/6:4 gewonnen. Im Zweierdoppel unterlagen Corinna Fischer und Rebecca Pfister mit 1:6/2:6.

Somit stehen die Damen immer noch auf dem zweiten Tabellenplatz der Kreisklasse 3.

Bericht vom Punktspielwochenende

Knaben 14:

Nichts zu holen gab es für unsere Knaben 14 gegen den Tabellenführer TC Wertingen. Jonas Lidl (2:6/5:7), Simon Mika (1:6/0:6), Martin Lang (1:6/2:6) und Tim Reitmeir (1:6/2:6) verloren Ihre Einzel, so daß es hier bereits 0:8 stand und auch bei Gewinn beider Doppel das Match nicht mehr gewonnen werden konnte. Im Einser Doppel spielten Jonas Lidl und Martin Lang und gewannen dieses klar mit 6:2 und 6:4. Spannender ging es im Zweier Doppel zu. Simon Mika und Tino Danziger verloren den ersten Satz 2:6 und unterlagen im zweiten Satz im Tie-Break mit 6:7. Endstand: 3:11.
Um in der Bezirksklasse zu verbleiben, wäre ein Sieg im nächsten Punktspiel gegen den TSV Welden notwendig, der bisher auch noch nicht siegreich war.

Junioren 18:

Ihren Siegeszug setzten die Junioren 18 des TCM auch am vergangenen Wochenende bei der Mannschaft der DJK Augsburg-Lechhausen II fort und verteidigten damit die Tabellenführung. Bei den Einzeln waren Jonas Schöller (6:3/6:1), Luca Danziger (6:1/6:4) und Kilian Schöller (6:1/6:4) erfolgreich. Bei Simon Lidl musste wieder einmal der Match-Tie-Break entscheiden (6:3/4:6/2:10). Nach den Einzeln stand es 6:2 für die Motzenhofener, so dass mindestens noch ein Doppel gewonnen werden musste, um als Sieger vom Platz zu gehen. Dies gelang in einem nervenaufreibendem Match dem Einser Doppel mit Jonas Schöller und Kilian Schöller. Auch hier musste der Match-Tie-Break entscheiden, dieses Mal endete dieser allerdings zu Gunsten des TCM (6:0/6:7/10:8). Das Zweier Doppel aus Luca Danziger und Johannes Happacher entschieden die Gastgeber für sich (3:6/1:6). Endstand: 9:5.
Das kommende Wochenende ist die Mannschaft spielfrei.

Damen:

Die Damen des TC Motzenhofen hatten am Samstag den TSV Weilach zu Gast.
Mit insgesamt 4 knappen Partien wurde der Heimsieg mit 12:2 Matchpunkten geholt.
Bettina Schießl hatte im Einzel kein Problem und siegte klar mit 6:1/6:0. Verena Fehrer machte es bis zum Schluss sehr spannend und holte sich dann im Matchtiebreak den Sieg (3:6/6:4/10:8). Ebenfalls zeigte sich Rebecca Pfister wieder kämpferisch auf dem Platz und machte das hartumkämpfte Spiel mit einem 3:6/6:3/10:8 perfekt. Stefanie Isele unterlag ihrer leistungsklassenstärkeren Gegnerin 3:6/0:6.
Die Doppel wurden strategisch klug aufgestellt sodass beide Partien ebenfalls souverän wieder im Matchtiebreak gewonnen wurden! Verena Fehrer mit Stefanie Isele (6:4/3:6/10:3) und Bettina Schießl mit Rebecca Pfister (6:3/2:6/10:8). Das nächste Spiel findet kommenden Sonntag zuhause gegen den TSV Inchenhofen statt.

Herren:

Die Herrenmannschaft des TC Motzenhofen war am vergangenen Samstag beim Tabellenführer der Tennisgemeinschaft Lech-Schmuttertal in Batzenhofen zu Gast. Aufgrund einer kurzfristigen Verletzung eines Spielers konnte kein Ersatzmann mehr gefunden werden und die Mannschaft musste zu fünft antreten. In den Einzeln zeigte sich die Spielstärke der noch jungen Truppe. Hier konnte sich nur Dominik Pitschi durchsetzen, der sein Match durch die verletzungsbedingte Aufgabe seines Gegners beim Stand von 4:6 / 4:2 gewinnen konnte. In den verbleibenden beiden Doppeln konnte dann das Einser-Doppel Weiß / Pitschi drei weitere Punkte zum Endstand von 5:16 holen.

1 2 3 4