Beide Jugend-Teams erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende haben die beiden Jugend-Teams des TCM hinter sich.

Am Freitag gewannen die Knaben mit 4:2 bei der TSG Augsburg-Hochzoll. Hier stand es nach den Einzeln 2:2. Jonas Lidl (6:2/6:3) und Simon Mika konnten ihre Einzel gewinnen, Martin Lang unterlag in zwei Sätzen (4:6/3:6) und Tim Reitmeir verlor erst im Match Tie-Break (6:1/3:6/7:10). Für einen Sieg mussten jetzt beide Doppel gewonnen werden. Diese Mal lag man mit der Aufstellung genau richtig, denn das Einser-Doppel Lidl/Lang setzte sich in einem sehr spannenden Match mit 6:3 und 6:2 durch und das Zweier-Doppel Mika/Reitmeir ließ auch nichts mehr anbrennen und besiegte ihre Gegner mit 6:2 und 6:2. Mit diesem Sieg hat die Mannschaft ihren ersten Tabelleplatz gehalten und empfängt am kommenden Wochende zum Tabellenzweiten FSV Inningen.

Etwas leichter hatten es am Samstag die Junioren, die bei der bei der TC TAS Augsburg mit 6:0 erfolgreich waren. Jonas Schöller (6:1/6:1), Simon Lidl (6:0/6:1), Kilian Schöller (6:0/6:2) und Luca Danziger (6:2/6:0) gewannen ihre Einzel recht deutlich und ungefährdet. Auch beide Doppel bestehend aus Schöller/Schöller (6:0/6:3) und Lidl/Danziger (6:0/6:0) wurden ohne Probleme gewonnen. Am kommenden Wochenende hat die Mannschaft den Tabellen-Zweiten TC Dasing zu Gast.

Herrenmannschaft weiter auf Erfolgsspur

Die Herrenmannschaft des TCM befindet sich weiter auf der Erfolgsspur. Am heutigen Sonntag war der TV Augsburg zu Gast. Da die Augsburger ihre ersten beiden Spiele gewinnen konnten und somit einen Tabellenplatz vor dem TCM lagen, versprach dieser Spieltag eine Menge spannende und knappe Matches.

Und so kam es dann auch. In den Einzeln konnten sich Julian Juraske (6:3, 6:3), Jonas Mika (6:3, 6:2) und Stefan Weichselbaumer (6:3, 6:1) zuerst deutlich durchsetzen. Das Einzel von Johannes Weiß ging mit 4:6, 0:6 an einen starken Augsburger Sechser verloren. Deutlich knapper ging es in den beiden Einzeln von Dominik Pitschi und Matthias Weiß an Position eins und zwei zu. Beide verloren Ihre Einzel nach einem langen Kampf im Match-Tiebreak (Pitschi 7:6, 6:7, 8:10; Weiß 6:3, 4:6, 7:10). Nach den Einzeln lautete der momentane Zwischenstand also 3:3. Nun galt es, mindestens zwei der drei Doppel zu gewinnen.

Der TCM setzte auf die schon erprobten Doppelpaarungen der letzten Spiele. Im Einser-Doppel verloren Dominik Pitschi und Stefan Weichselbaumer knapp im Match-Tiebreak mit 4:6, 6:4, 5:10. An Position zwei hatten Julian Juraske und Jonas Mika mit 6:1, 6:4 keine Probleme. Und auch an Position drei konnten die beiden Weiß-Brüder ihr Einzel nach einer starken Aufholjagd im zweiten Satz mit 5:7, 6:4, 10:5 gewinnen.

Trotz nur einem von vier gewonnenen Match-Tiebreaks konnten sich die Herren am Ende über einen knappen aber dennoch verdienten 5:4-Sieg über den TV Augsburg freuen. Damit sind die Herren mit 6:2 Punkten nun auf dem zweiten Tabellenplatz. Nach einer zweiwöchigen Spielpause stehen dann noch die Spiele gegen den BC Adelzhausen II und  TC Rot-Weiß Aystetten II im Juli an.

Erfolgreiches Vatertags-Wochenende für die Herren

Wie die Knaben können auch die TCM-Herren auf ein erfolgreiches Punktspielwochenende zurückblicken. Bereits an Christi Himmelfahrt war die Mannschaft zu Gast beim DJK Augsburg-Lechhausen II. In den Einzelspielen konnten sich Dominik Pitschi (6:4, 6:0), Matthias Weiß (6:4, 6:0), Julian Juraske (6:1, 6:1), Jonas Mika (6:2, 6:0) und Stefan Weichselbaumer (6:0, 6:2) deutlich durchsetzen, nur der von den Junioren aufgerückte Simon Lidl musste eine Niederlage hinnehmen (6:1, 6:2). Nach dieser komfortablen 5:1-Führung gewann die Mannschaft auch noch alle drei Doppel (Weiß/Lidl 6:2, 2:6, 12:10; Pitschi/Weichselbaumer 6:1, 6:2; Juraske/Mika 6:2, 6:0) und macht damit den ersten Saisonsieg mit 8:1 perfekt.

Am Sonntag ging es dann gleich weiter bei der Tennisgemeinschaft Lech-Schmuttertal in Langweid. Auch hier konnte man den Spieltag schon nach den Einzeln mit 5 gewonnenen Spielen für sich entscheiden. Matthias Weiß (6:2, 6:2), Julian Juraske (6:4, 6:2), Jonas Mika (7:5, 6:1), Stefan Weichselbaumer (6:4, 6:2) sowie Markus Schöberl (6:0, 6:1) konnten ihre Einzel gewinnen, werden Dominik Pitschi gegen einen starken Simon Kratzer an Position eins leider mit 6:4, 6:3 verlor. Wie schon im Spiel gegen Lechhausen konnte die Mannschaft auch am Sonntag alle drei Doppel für sich entscheiden (Pitschi/Weichselbaumer 6:2, 6:4; Juraske/MIka 6:1, 6:2; Weiß/Schöberl 6:3, 6:2) und stellte somit den 8:1-Sieg sicher.

Mit diesen beiden Erfolgen hat sich die Herrenmannschaft des TCM nun auf dem dritten Tabellenplatz eingereiht. Im nächsten Spiel am 18. Juni hat der TCM den derzeitig zweitplatzierten TV Augsburg zu Gast.

TCM Knaben weiter in Erfolgsspur, Junioren verlieren

Weiterhin in der Erfolgsspur befinden sich die Knaben des TCM. Gegen den TC Augsburg Siebentisch II holte die Mannschaft einen 5:1 Sieg. Bereits nach den Einzeln stand der Sieger fest, da alle vier Spieler der Motzenhofener, Jonas Lidl (6:2/6:3), Simon Mika (6:2/6:0), Tino Danziger (6:1/6:0) und Tim Reitmeir (6:1/6:1) ihr Einzel gewinnen konnten. Bei den noch anstehenden Doppeln konnte sich das zweier Doppel Mika/Lang mit 6:1/6:0 klar durchsetzen, während das einser Doppel Lidl/Reitmeir in einem knappen Spiel leider einen Ehrenpunkt an Siebentsich abgeben mussten (5:7/4:6). Hätte man dir Doppel gedreht, wäre wohl ein 6:0 Sieg drin gewesen. Durch diesen 5:1-Erfolg bleibt das Team weiter auf Platz Eins der Tabelle.

Nicht so gut lief es bei den Junioren. Gegen das Team des TC Aichach II unterlagen sie mit 2:4. Bei den Einzeln war nur Jonas Schöller erfolgreich (6:2/6:2), Simon Lidl und Luca Danziger unterlagen klar mit jeweils (0:6/1:6). Spannender war das Match von Kilian Schöller der den ersten Satz deutlich mit 6:1 gewann, den zweiten Satz mit 4:6 abgab und im anschliessenden Match Tie-Break nach zwei Match-Bällen doch mit 10:12 unterlag. Damit stand es 1:3 nach den Einzeln, für ein Unentschieden hätten beide Doppel gewonnen werden müssen. Hier sprang Jonas Lidl kurzfristig für Kilian Schöller ein und musste mit Simon Lidl im Einser Doppel antreten. Die beiden unterlagen jedoch mit 2:6 und 3:6, so dass der Sieg von Jonas Schöller und Luca Danziger im zweier Doppel (5:7/6:1/13:11) an der Niederlage nichts mehr ändern konnte.

Beide TCM Jugendmannschaften erfolgreich

Mit Siegen starteten die beiden Jugendmannschaften des TC Motzenhofen in die Punktspielrunde.

Bereits am letzten Wochenende waren beide Mannschaften erfolgreich.
Die Knaben mußten in der Bezirksklasse 1 gegen die Mannschaft des TC Aichach antreten und behielten mit 4:2 die Oberhand.
Nach den Einzeln führte das Team des TCM mit 3:1. Jonas Lidl (6:2, 6:4) und Simon Mika (6:0, 6:3) gewannen mit 2 Sätzen, bei Tino Danziger mußte der Match Tie-Break entscheiden (6:2, 3:6, 10:4). Martin Lang unterlag im Einzel (4:6, 3:6). Jetzt fehlte noch ein Doppel zum Gesamtsieg. Dieses holten J. Lidl und T. Reimeir. Nachdem die beiden den ersten Satz nur knapp mit 5:7 verloren, holten sie den zweiten Satz klar mit 6:0. Jetzt musste auch hier der Match Tie-Break entscheiden, diesen gewannen die beiden mit 10:6. M. Lang und T. Danziger verloren ihr Doppel (2:6, 6:7).
Die Junioren, die in die Bezirksklasse 2 aufgestiegen waren, waren beim TC Mering 3 zu Gast und gewannen mit 5:1. Hier musste Tino Danziger kurzfristig einspringen und war im Einzel erfolgreich. Den Grundstock zum Sieg setzte die Mannschaft bereits mit vier gewonnen Einzeln. Jonas Schöller (6:0, 6:4), Kilian Schöller (6:3, 4:6, 10:4), Luca Danziger (6:0, 6:0) und Tino Danziger (6:4, 6:0) waren im Einzel erfolgreich. Bei den Doppeln gewannen J. Schöller und K. Schöller das Einser-Doppel mit 6:4 und 6:1, die beiden Danziger Brüder gaben ihr Doppel erst im Match Tie-Break ab (4:6, 6:4, 9:11).

Die Junioren waren vergangenes Wochenende spielfrei, so dass hier nur die Knaben im Heimspiel gegen den TSV/TC Haunstetten antreten mußten. Diese Begegnung konnten sie mit 6:0 klar für sich entscheiden. Sowohl die vier Einzel als auch die beiden Doppel wurden erfolgreich bestritten. Im Einzel waren Martin Lang (6:4, 6:1), Simon Mika (6:1, 6:0) mit zwei Sätzen und Tino Danziger (4:6, 6:2, 12:10) und Tim Reitmeir (7:5, 3:6, 10:3) im Match Tie-Break erfolgreich. Beide Doppel wurden in zwei Sätzen zu Gunsten des TCM entschieden. M. Lang und T. Danziger spielten 6:1 und 6:2, S. Mika und T. Reitmeir siegten mit 6:3 und 6:3.