Autor: Michael Lidl

Bericht vom Punktspielwochenende

Knaben 14:

Über Ihren ersten Punktgewinn in der Bezirksklasse freuten sich die Knaben 14 des TC Motzenhofen. Gegen den TSV Welden holten sie ein verdientes 7:7, wobei ein Sieg den Verbleib in der Bezirksklasse gesichert hätte. Beide Teams haben jetzt ein 1:9 Punkteverhältnis, wobei der TSV Welden das bessere Spielverhältnis vorzuweisen hat.
Nach den Einzeln stand es 4:4. Simon Mika (0:6/0:6) und Tim Reitmeir (3:6/2:6) mussten Ihre Einzel abgeben. Klar und ziemlich schnell besiegte Jonas Lidl seinen Gegner (6:0/6:0). Nervenstärke und physiksche Stärke bewies Martin Lang bei über 30°. Den ersten Satz gewann er mit 6:4, im zweiten Satz lag er bereits mit 2:5 im Rückstand, als er die Aufholjagd startete und am Ende den Satz Tie-Break mit 7:6 für sich entschied
Für einen Sieg hätten beide Doppel gewonnen werden müssen. Leider machten die Weldener  das Zweier Doppel stark, so dass sich Martin Lang und Tim Reitmeir nach einem wirklich tollen Fight in drei Sätzen im Match Tie-Break geschlagen geben mussten. Keine Probleme hatten Jonas Lidl und Simon Mika im Einser Doppel, sie bezwangen ihre Gegner mühelos mit 6:1 und 6:1.

Damen:

Am Sonntag hatten die Damen den Nachbarverein TSV Inchenhofen zu Gast.
Die ausgeglichenen Partien endeten bei optimalen Wetterbedingungen mit einem Unentschieden von 7:7.
Bettina Schießl hatte wie gewohnt im Einzel keine Probleme und gewann das Match mit 6:1 / 6:0. Sabine Raab hatte ihre Gegnerin im ersten Satz klar im Griff und gewann das Spiel 6:0/6:3.
Corinna Fischer legte das Spiel des Tages hin. Spannung pur, hartumkämpfte lange Ballwechsel und unglaubliche Aktionen lieferten sich die beiden Spielerinnen über 2 Stunden. Am Ende hatte die Spielerin aus Inchenhofen Maria Mair das Quantum Glück mehr und gewann im Match Tiebreak (6:2/5:7/7:10).
Die als sonst bekannte Tiebreakspielerin Rebecca Pfister unterlag Ihrer leistungsklassenstärkeren Gegnerin mit 0:6/1:6.
Im Doppel wurde von Motzenhofen auf Sicherheit aufgestellt. Das Einserdoppel, gespielt von Bettina Schießl und Sabine Raab, lieferte den Zuschauern ein interessantes Spiel mit vielen Netzaktionen. Die Taktik ging am Ende auf und das TCM-Duett wurde 6:4/6:4 gewonnen. Im Zweierdoppel unterlagen Corinna Fischer und Rebecca Pfister mit 1:6/2:6.

Somit stehen die Damen immer noch auf dem zweiten Tabellenplatz der Kreisklasse 3.

Bericht vom Punktspielwochenende

Knaben 14:

Nichts zu holen gab es für unsere Knaben 14 gegen den Tabellenführer TC Wertingen. Jonas Lidl (2:6/5:7), Simon Mika (1:6/0:6), Martin Lang (1:6/2:6) und Tim Reitmeir (1:6/2:6) verloren Ihre Einzel, so daß es hier bereits 0:8 stand und auch bei Gewinn beider Doppel das Match nicht mehr gewonnen werden konnte. Im Einser Doppel spielten Jonas Lidl und Martin Lang und gewannen dieses klar mit 6:2 und 6:4. Spannender ging es im Zweier Doppel zu. Simon Mika und Tino Danziger verloren den ersten Satz 2:6 und unterlagen im zweiten Satz im Tie-Break mit 6:7. Endstand: 3:11.
Um in der Bezirksklasse zu verbleiben, wäre ein Sieg im nächsten Punktspiel gegen den TSV Welden notwendig, der bisher auch noch nicht siegreich war.

Junioren 18:

Ihren Siegeszug setzten die Junioren 18 des TCM auch am vergangenen Wochenende bei der Mannschaft der DJK Augsburg-Lechhausen II fort und verteidigten damit die Tabellenführung. Bei den Einzeln waren Jonas Schöller (6:3/6:1), Luca Danziger (6:1/6:4) und Kilian Schöller (6:1/6:4) erfolgreich. Bei Simon Lidl musste wieder einmal der Match-Tie-Break entscheiden (6:3/4:6/2:10). Nach den Einzeln stand es 6:2 für die Motzenhofener, so dass mindestens noch ein Doppel gewonnen werden musste, um als Sieger vom Platz zu gehen. Dies gelang in einem nervenaufreibendem Match dem Einser Doppel mit Jonas Schöller und Kilian Schöller. Auch hier musste der Match-Tie-Break entscheiden, dieses Mal endete dieser allerdings zu Gunsten des TCM (6:0/6:7/10:8). Das Zweier Doppel aus Luca Danziger und Johannes Happacher entschieden die Gastgeber für sich (3:6/1:6). Endstand: 9:5.
Das kommende Wochenende ist die Mannschaft spielfrei.

Damen:

Die Damen des TC Motzenhofen hatten am Samstag den TSV Weilach zu Gast.
Mit insgesamt 4 knappen Partien wurde der Heimsieg mit 12:2 Matchpunkten geholt.
Bettina Schießl hatte im Einzel kein Problem und siegte klar mit 6:1/6:0. Verena Fehrer machte es bis zum Schluss sehr spannend und holte sich dann im Matchtiebreak den Sieg (3:6/6:4/10:8). Ebenfalls zeigte sich Rebecca Pfister wieder kämpferisch auf dem Platz und machte das hartumkämpfte Spiel mit einem 3:6/6:3/10:8 perfekt. Stefanie Isele unterlag ihrer leistungsklassenstärkeren Gegnerin 3:6/0:6.
Die Doppel wurden strategisch klug aufgestellt sodass beide Partien ebenfalls souverän wieder im Matchtiebreak gewonnen wurden! Verena Fehrer mit Stefanie Isele (6:4/3:6/10:3) und Bettina Schießl mit Rebecca Pfister (6:3/2:6/10:8). Das nächste Spiel findet kommenden Sonntag zuhause gegen den TSV Inchenhofen statt.

Herren:

Die Herrenmannschaft des TC Motzenhofen war am vergangenen Samstag beim Tabellenführer der Tennisgemeinschaft Lech-Schmuttertal in Batzenhofen zu Gast. Aufgrund einer kurzfristigen Verletzung eines Spielers konnte kein Ersatzmann mehr gefunden werden und die Mannschaft musste zu fünft antreten. In den Einzeln zeigte sich die Spielstärke der noch jungen Truppe. Hier konnte sich nur Dominik Pitschi durchsetzen, der sein Match durch die verletzungsbedingte Aufgabe seines Gegners beim Stand von 4:6 / 4:2 gewinnen konnte. In den verbleibenden beiden Doppeln konnte dann das Einser-Doppel Weiß / Pitschi drei weitere Punkte zum Endstand von 5:16 holen.

Junioren 18 erneut erfolgreich

TCM Junioren-18 2016

Die Junioren 18 hatten am Samstag auf eigener Anlage den SV Bonstetten zu Gast. Trotz des unbeständigen Wetters mit mal mehr und mal weniger Regen, konnte die Begegnung zu Ende gespielt werden, bevor der Dauerregen einsetzte.

Nach den Einzeln stand es 4:4. Jonas Schöller (7:5 / 6:0) und Kilian Schöller (6:2 / 6:3) entschieden ihre Einzel für sich. Simon Lidl (Match Tie-Break  1:6 / 6:2 / 1:10) und Johannes Happacher (3:6 / 1:6) mussten ihre Einzel an den Gegner abgeben.

Die Doppel mussten nun die Entscheidung bringen. Hier pokerten die Motzenhofener und stellten in etwa zwei gleich starke Doppel auf, um so mit etwas Glück die Begegnung für sich zu entscheiden. Ihr Mut wurde belohnt, denn beide Doppel konnten gewonnen werden. Im Doppel spielte Luca Danziger für Kilian Schöller. Hier die Ergebnisse: Schöller J./Happacher J. 6:4 / 6:0, Lidl S./ Danziger L. 6:3 / 6:1

In der Tabelle stehen die Motzenhofener nach drei Spielen auf Platz 1.

Bericht vom Punktspielwochenende

Bericht von Sabine Raab.

Knaben

Beim Match gegen den TC Aichach mussten den Knaben verletzungsbedingt auf zwei Spieler verzichten. Damit überhaupt gespielt werden konnte, musste zusätzlich ein Spieler der Junioren 18 ausser Konkurenz antreten. Alle vier Einzel und die beiden Doppel gingen verloren, so dass es am Ende 0:14 stand.

Junioren 18

Die Junioren des TCM besiegten den TC Dasing II auswärts mit einem spitzen Ergebnis von 10:4. Nach zwei gewonnen Einzeln von Jonas Schöller und Simon Lidl ging es mit Hochspannung in den Doppeln weiter. Die spannenden Partien, aufgestellt mit Schöller/Schöller und Lidl/Danziger, wurden verdient gewonnen.

Damen

Am Samstag waren die Damen des TC Motzenhofen zu Gast beim TSV Pöttmes 2.
Nach einem unwetterartigem Schauer, entwickelte sich das Wetter doch noch zu optimalen Tennisbedingungen!

Drei Einzel wurden von den TCM Damen klar gewonnen. Bettina Schießl (6:0/6:1), Sabine Raab (6:0/6:0) und Eva Katzenschwanz (6:0/6:0) hatten Ihr Spiel im Griff. Spannend machte es Rebecca Pfister, die nach einem knappen und spannenden ersten Satz (5:7), im zweiten Satz dann leider 3:6 unterlag. Um ein Unentschieden zu erzielen, hätten die Gastgeber zwei Doppel für sich entscheiden müssen. Doch diesen Erfolgstag ließen sich die Motzenhofener Damen nicht mehr nehmen. Bettina Schießl und Eva Katzenschwanz gewannen ihr Match 6:2 / 6:1 und Sabine Raab mit Bettina Isele hatten Ihre Gegner mit einem 6:1 / 6:3 Sieg verabschiedet.

Nach insgesamt 2 Siegen und einem Unentschieden stehen die Damen nun auf dem zweiten Tabellenplatz.

Herren

Die Herrenmannschaft unterlag beim TSV Aindling mit einem Ergebnis von 4:17. Dominik Pitschi und Markus Schöberl gewannen Ihre Einzel. Alle drei Doppel, davon zwei hartumkämpft, gingen auf die Seite der Aindlinger.