TCM Mini Runde – für Kinder zwischen 2 – 3 Jahren

Ab sofort findet jeden Dienstag die TCM MINI RUNDE statt. Die Mini-Runde wird von Carolin und Johannes Weiß organisiert und beginnt jeweils um 16 Uhr auf unserer Anlage. Kinder zwischen 2-3 Jahren sind herzlich eingeladen, ihre Begeisterung fürs Tennis zu entdecken und in Begleitung eines Erwachsenen mitzumachen. Bei der Mini-Runde steht aber natürlich der Spaß im Vordergrund. Für Kinder, die im Verein Mitglied sind, ist die Teilnahme kostenlos. Interessenten können sich jederzeit gerne bei Carolin Weiß melden.

Erfolgreiches Wochenende für TCM Damen und Bambini

Vergangenes Wochenende stand der zweite Punktspieltag vor der Tür. Die Bambini hatten am Samstag eine Siegessträhne und gaben in den Einzeln gegen den TeG Lechrain II insgesamt nur 1 Spiel ab. Manuel Wörle (6:0/6:1), Remo Baron (6:0/6:0), Emily Reich (6:0/6:0), Nora Birkmeir (6:0/6:0) waren unschlagbar. Auch die Doppel verliefen tadellos und Wörle/Baron (6:0/6:1) sowie Reich/Birkmeir (6:0/6:0) sicherten sich auch diese Punkte. Ein klarer 6:0 Sieg für die TCM Bambinis.

Die Herren I rund um Mannschaftsführer Dominik Pitschi waren beim SV Weichering zu Gast. Bereits nach den Einzeln war kein Gesamtsieg mehr möglich, da sich nur Julian Juraske (6:4/6:4) sein Einzel sichern konnte.  Matthias Weiß (2:6/5:7), Dominik Pitschi (0:6/0:6), Maximilian Golling (0:6/3:6), Jonas Lidl (4:6/6:0/1:10) und Roman Mülchen (2:6/2:6) hatten leider wenig Chancen. In den Doppeln konnte man den Rückstand noch etwas aufholen und so gewannen Weiß/Lidl (4:6/6:4/10:6) und Golling/Juraske (6:4/Aufgabe) ihr Doppel während Pitschi/Mülchen (3:6/5:7) in ihrem Doppel zurückstecken mussten.  Am Ende des Tages ging es mit einer 6:3 Niederlage zurück nach Hause.

Bei den Herren II war es mit einem 3:3 Zwischenstand gegen den TC Neusäß II nach den Einzeln spannend. Während Stefan Weichselbaumer (4:6/1:6), Andreas Fehrer (0:6/0:6) und Martin Happacher (4:6/0:6) ihr Einzel leider an den Gegner abgaben, konnten die restlichen drei Spieler das Spiel für sich entscheiden: Dominik Stark (2:6/7:5/10:1), Tim Reitmeir (6:0/7:6), Thomas Weichselbaumer (6:4/6:1). Für die benötigten zwei Doppelsiege zum Gesamtsieg reichte es dann jedoch nicht. Reitmeir/Weichselbaumer S. (6:7/1:6), Stark/Weichselbaumer T. (6:4/2:6/8:10) und auch Happacher/Fehrer (1:6/1:6) hatten alle das Nachsehen. Somit stand es wie bei den Herren I auch für die Herren II 6:3 für die Gegner.

Die Damen holten einen knappen 5:4-Sieg gegen den DJK Augsburg-Lechhausen. Bettina Schießl (6:2/6:1), Julia Pfleger (1:6/6:1/10:6), Corinna Fischer (2:6/7:5/10:8) und auch Claudia Stocker (6:3/6:2) holten auf der heimischen Anlage vier Siege für die Mannschaft. Rebecca Pfister (1:6/1:6) und Sandra Schäffer (2:6/2:6) mussten sich gegen die Augsburger geschlagen geben. Gekonnt holten sich Schießl/Stocker (6:2/6:3) anschließend auch das Doppel und somit den Gesamtsieg. Pfleger/Fischer (3:6/1:6) und Pfister/Schäffer (2:6/0:6) gaben ihr Spiel an den Gegner ab.

Platzwart gesucht

Wir sind auf der Suche nach einem Platzwart für unsere Anlage. Falls ihr Interesse habt oder jemanden kennt, meldet euch gerne bei Sandra Schäffer. Die Haupt-Aufgaben sind:

  1. Plätze & Anlage sauber halten (Unkraut entfernen, Mülleimer leeren, …)
  2. Rasen mähen (in Zusammenarbeit mit Erwin Juraske)
  3. Tennissand auf die Plätze aufbringen (alle 2-3 Wochen)
  4. Tennisplätze, Linien und Netze kontrollieren

Die Aufgaben können gerne individuell abgestimmt werden. Bei Fragen steht euch jederzeit Stefan Weichselbaumer und der Ausschuss zur Verfügung.

Saisonauftakt 2024 beim TC Motzenhofen

Den Auftakt der Sommer-Punktspielrunde 2024 machten die Knaben des TC Motzenhofen am Freitag, den 03.05, gegen den TSV Schiltberg. Die Schiltberger Mannschaft bewies in den Einzeln die stärkeren Nerven und Wilkosz (0:6/0:6), Schwaiger (1:6/0:6), Arzberger (0:6/0:6) sowie Egger (1:6/0:6) gaben ihre Einzel ab. Auch die Doppel verliefen nicht besser, sodass sich die Knaben leider 0:9 geschlagen geben mussten: Wilkosz/Egger (0:6/0:6), Schwaiger/Arzberger (0:6/1:6).

Die Bambinis waren am Samstag, 04.05, näher an einem Unentschieden daran. Nach teils umkämpften Einzelpartien stand es 1:3 vor den Doppeln. Den Sieg auf dem TCM Konto verbuchte Artner T. (6:2/6:0), wobei die Teamkollegen Baron (6:4/4:6/4:10), Birkmeir (4:6/6:2/6:10) und Artner J. (3:6/1:6) leider teilweise sehr knapp unterlagen. Das Doppel Baron/Artner J. (0:6/0:6) war anschließend recht eindeutig, während Birkmeir/Artner T. (7:5/6:0) ihr Doppel souverän holten.

Am Sonntag fiel dann auch für unsere Erwachsenen-Mannschaften der Startschuss in die Sommer-Punktspiel-Saison. Die Herren I holten sich gegen den TC Bäumenheim eine knappe Niederlage. Nach den Einzeln stand es 3:3, nachdem Weiß (3:6/7:6/10:1), Lidl (7:6/6:2) und Mülchen (6:4/6:3) ihre Spiele gewonnen und Lesti (5:7/Aufgabe), Pitschi (6:7/2:6) und Golling (3:6/7:6/4/10) ihre Spiele verloren hatten. Nach spannenden Doppeln mussten sich die Herren I leider doch knapp geschlagen geben: Lesti/Pitschi (3:6/3:6), Weiß/Lidl (6:0/6:3), Golling/Mülchen (4:6/4:6).

Die Herren II starteten dafür umso siegreicher in die Saison mit einem klaren 9:0 Sieg. Juraske (6:0/6:0), Weichselbaumer S. (6:1/3:6), Weiß (3:6/2:6), Reitmeir (6:0/6:1), Weichselbaumer T. (6:3/6:4) und Happacher (6:0/6:2) holen sich mit Bravour alle Einzel und anschließend auch noch alle drei Doppel: Juraske/Weichselbaumer S. (6:0/6:1), Weiß/Weichselbaumer T. (6:1/6:1), Reitmeir/Happacher (6:1/6:2).

Bei den Damen sah es nach den Einzeln nicht so gut aus, nachdem nur Schießl (6:0/7:6) und Stocker (6:4/4:6/16:14) einen Sieg für die Mannschaft einholten. Pfleger (2:6/0:6), Fischer (2:6/4:6), Schäffer (2:6/2:6) und Boden (0:6/1:6) unterlagen dem Gegner. Drei Doppel für den Sieg konnten die Damen leider nicht mehr holen, jedoch schlugen sich Schießl/Fischer (6:1/6:1) und Pfleger/Schäffer (2:6/6:3/11:9) wacker und holten jeweils den Sieg. Lediglich Stocker/Boden (2:6/4:6) unterlagen leider dem Gegner. Somit ging es mit einer knappen 4:5-Niederlage zurück nach Motzenhofen.

Platzaufbau am Samstag, 13. April – Abrechnung der Arbeitsstunden

Liebe Vereinsmitglieder,

die Frühjahrsinstandsetzung (Altsand abziehen, neu aufsanden, Einwalzen) unserer Plätze wird von einer Firma in der Woche vom 8. – 12. April durchgeführt.

Wir treffen uns anschließend am Samstag, 13. April um 9 Uhr um die finalen Arbeiten (Netze aufbauen, Bandenwerbungen aufhängen, restliches Equipment aufstellen) durchzuführen.

Ein weiterer Arbeitsdienst wird am Wochenende vom 17. – 18. Mai während der spielfreien Zeit an Pfingsten stattfinden. Hier werden wir unsere Holzfassade streichen und (je nach Teilnehmerzahl) einige weitere Arbeiten angehen.

An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal den Hinweis auf die Ableistung der Arbeitsstunden geben: Obwohl in diesem Jahr die Hauptarbeit der Frühjahrsinstandsetzung durch eine Firma erledigt wird, benötigen wir dennoch eure Unterstützung für die verbleibenden Arbeiten. Bei den bisherigen Arbeitsdiensten (Hecke schneiden, Vorbereitung für die Frühjahrsinstandsetzung) waren nur ca. 10 Mitglieder anwesend (die „bekannten Gesichter“).

Viele der aktiven Mitglieder beteiligen sich kaum oder gar nicht an den Arbeitsdiensten, obwohl satzungsgemäß fünf Arbeitsstunden pro Jahr abgeleistet werden müssen. In diesem Jahr werden wir daher die Ableistung der Arbeitsstunden kontrollieren und am Ende des Jahres abrechnen, allerdings mit vereinfachten Bedingungen: Wir wünschen uns, dass jedes aktiv spielende Mitglied an mindestens einem Arbeitsdienst teilnimmt, andernfalls berechen wir einen Unkostenbeitrag von 25,- €. Dieser Beitrag dient auch zur Gegenfinanzierung der Kosten für die Frühjahrsinstandsetzung.

Wir sind uns bewusst, dass wir diese Abrechnung in den letzten Jahren nicht durchgeführt haben und diese Änderung daher für viele überraschend ist. Allerdings führt die jetzige Situation zu viel Frustration bei den Mitgliedern, die häufig bei Arbeitsdiensten mithelfen. Vielleicht hilft dieser Aufruf, die eigenen Möglichkeiten zur Mitgestaltung für unseren Tennisverein zu überdenken. Wenn wir alle anpacken, sind die unangenehmen Arbeiten schneller erledigt und wir können uns auf das konzentrieren, wofür wir hier sind: Tennis spielen und zusammen eine gute Zeit erleben!

Solltet ihr Fragen, Anregungen oder Kritik haben, dann meldet euch bitte bei uns!

Mit sportlichem Gruß,

Euer Vorstand